Categories: Allgemein

von Vorstand

Teilen

Categories: Allgemein

von Vorstand

Teilen

Sollence® ACADEMY – 17.10.2022:
Community of Practice (CoP) “Digitale Transformation”

Seien Sie die ersten, die bei unserer Community of Practice (CoP) der Sollence® ACADEMY zum Thema „Digitale Transformation“ am 17.10.2022 (13.00 -17.00 Uhr) dabei sind!

Erleben Sie unser neues Online-Format der „Community of Practice (COP)“, mit dem wir Sie fachlich und methodisch zielgerichtet bei Ihrer Standortbestimmung und mit Impulsen unterstützen, wo Sie mit Ihrer Organisation in Bezug auf die Digitale Transformation stehen und welche nächsten Schritte für Sie hilfreich sind. Erfahren Sie zudem den Benefit aus der CoP-Methodik an sich.

Neugierig? Dann nehmen Sie Teil – wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team der Sollence® ACADEMY

# Benefit:
Durch den CoP erhalten Sie mindestens drei Perspektiven, was Digitale Transformation für ihre eigene Organisation bedeutet, wie man diese aufbaut und weiterentwickelt. Zudem erleben Sie Methoden (z. B. LEGO® SERIOUS PLAY®, Affektbilanz, …), mit denen Sie im eigenen Unternehmen das Thema Digitale Transformation „greifbar“ machen können. So können Sie an „Haltungen“ in Ihrer eigener Organisation anknüpfen und neue Impulse für das Thema der Digitalen Transformation setzen.

# Workshops: Sie können aus insgesamt vier Workshopangeboten zu den Themen der Keynote und der Impulsvorträge zwei Workshops auswählen, diese beiden Themen für sich vertiefen und daraus Impulse für Ihre Organisation generieren.

# Kosten:
Da es sich um ein neues Angebot der Sollence® ACADEMY handelt, wird diese CoP für einen Schnupperpreis von EUR 75,00 angeboten.

# Teilnehmeranzahl: Die Teilnehmeranzahl ist auf 24 Teilnehmende begrenzt.


# Anmeldefrist:
 10.10.2022

# Link zur persönlichen Anmeldung:
https://www.sollence.de/sollence-training/anmeldung-community-of-practice/


# Hinweis zur Einwahl
In unserer Veranstaltung verwenden wir aus Sicherheitsgründen eine Sollence®-betriebene BigBlueButton-Plattform. Für die Teilnahme benötigen Sie nur einen Browser auf Ihrem Endgerät.
Wir empfehlen einen chromiumbasierten Browser, wie z. B. Brave, MS Edge oder Chrome, um eine gute Bild- und Tonqualität sicherzustellen. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns die konkreten Informationen zur Einwahl und zum Umgang mit der BigBlueButton-Plattform.

# Was Sie sonst noch wissen sollten
Einen Teil der Einnahmen spenden wir für einen guten Zweck an ein digitales Forschungsprojekt an einem wissenschaftlichen Institut, um an dieser Stelle „Digitale Transformation“ unsererseits zu fördern.

 

Und das erwartet Sie!

Keynote Andreas Altena (Geschäftsführer Sollence® GmbH)/
Knut Krummnacker (Geschäftsführer INS Systems GmbH):
– „Die Herausforderung: Den richtigen Weg in der Transformation beschreiten“

In der Regel verfügen Organisationen bereits über diverse organisatorische und auch technische Werkzeuge, um die eigene digitale Transformation erfolgversprechend zu gestalten.
Aber welche sind die Best Practices, die zur individuellen Ausprägung jeder einzelnen Organisation passen? Sind den Verantwortlichen die Möglichkeiten und die Risiken der digitalen Transformation bewusst?

 Impulsvortrag Prof. Dr. Dieter Georg Adlmaier-Herbst (Marken- und Kommunikationsexperte):
– „Digitale Transformation – Transformation beginnen und durchhalten“

Zur Transformation in der Digitalisierung gehört, dass Menschen gut mit ihr leben können – andernfalls drohen Widerstand und Boykott. Die Frage lautet, wie sich die Stimmung der Beteiligten vor und während des Wandels einfach und trotzdem fundiert erfassen lässt. Die Antwort lautet: Mit der Affektbilanz des Zürcher Ressourcen Modells (ZRM) – entwickelt und getestet an der Universität Zürich.

In der Transformation geht es vielfach darum, bewährte Routinen aufzugeben und neue Verhaltensweisen aufzubauen. Dies ist oft mit Unsicherheit, Angst und Widerstand verbunden. Die Technik der ABC-Situationen ermöglicht, neue Verhaltensroutinen auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse dauerhaft aufzubauen. Das Besondere: Bedenken und Widerstände der Mitarbeitenden sind Ausgangspunkt für die Entwicklung von nachhaltigen Lösungen.

 

Impulsvortrag Ralf Faßbender (Trainer, Coach, Redakteur und Führungskraft):
– „Zwei kleine Worte – Große Wirkung: Ja! Und … – Damit die Transformation ihre Kraft behält“ 

Eine transformative, innovationsfreundliche Haltung lässt sich üben und trainieren. Begegnen Sie Neuem, Fremden und Irritierendem mit einem interessierten „Ja, und …(in seiner Verlängerung dann: “… wie darf ich mir das vorstellen? Sag mehr dazu,” oder “… dann könnten wir noch folgendes machen,“ oder „… das geht so noch nicht.“) Hinter diesen Worten steckt eine Haltung, die ergebnisoffen, zufallsbereit und hoch flexibel ist. Die Hirnforschung hat die Kraft dieser Haltung belegt. Und wenn Sie beim Lesen gedacht haben „Ja, aber so einfach geht das nicht,“ dann haben Sie
1. recht und 2. die Routine angewandt, mit der wir einer Transformation normalerweise begegnen. Der Workshop hat also jetzt schon begonnen …

 

Impulsvortrag Sven Golob
(Berater und Zertifizierter Facilitator für die LEGO® SERIOUS PLAY® Methode)
– „Mit LEGO® SERIOUS PLAY® Veränderungen spielerisch effektiv angehen“

Beim Thema Digitale Transformation sollten alle Bedenken, Ideen und Beiträge auf den Tisch kommen. Und das geht am besten, wenn alle Beteiligten 100 % der Zeit zu 100 % beteiligt sind.
Wie das funktioniert? Erleben Sie mit der Methode LEGO® SERIOUS PLAY®, wie spielerisch mehr Verstehen und Verständigung über Digitale Transformation möglich ist und neue Erkenntnisse gewonnen werden.

 

Einladung als PDF

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Aufgrund aktueller Ermittlungen warnt das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen (LKA NRW) vor möglichen Cyberangriffen über Office 365, speziell auf das E-Mail-Programm Outlook. In den übernommenen E-Mail-Konten suchen die Cyberkriminellen gezielt nach Informationen, insbesondere nach VPN-Zugangsdaten nicht öffentlicher IT-Netzwerke. Über diese Informationen ist ein direkter Zugriff auf die IT-Infrastruktur von Unternehmen möglich, wodurch Schäden in Millionenhöhe entstehen können. […]

  • Die hessische Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit (HöMS) informierte über einen bereits im Februar dieses Jahres erfolgten Ransomware-Angriff. Hierbei sollen höchstwahrscheinlich sensible Daten von Beschäftigten, Lehrbeauftragten und Studierenden heruntergeladen worden sein, die noch von der Vorgängereinrichtung, der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV), stammen und teilweise  auf das Jahr 2010 zurückgehen. Die Betroffenen […]

  • Im vergangenen Jahr wurden mehr als 800 Unternehmen und Institutionen Opfer von Cyberattacken aus dem Ausland, insbesondere aus Russland. Laut Bundeskriminalamt (BKA) steigt diese Zahl sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht sogar immer weiter, während die Angriffe aus dem Inland leicht sinken. Bundesinnenministerin Nancy Faeser fordert daher, dass der Schutz gegen solche Bedrohungen […]

  • Seit mehr als einem Jahr schon beschäftigt sich das Bundesministerium des Innern mit dem NIS2-Umsetzungsgesetz, um die Richtlinie NIS2 in nationales Recht zu überführen. Das Ziel: ein gemeinsames Cybersicherheitsniveau in der gesamten Europäischen Union. Der neue Referentenentwurf für das NIS2-Umsetzungs- und Cyberstärkungsgesetz des BMI wird allerdings erst frühestens kurz vor der Sommerpause dieses Jahres zur […]